martin-walz.de

CSU

Stell dir vor es gibt Demokratie, und keiner macht mit...

Diesen Spruch habe ich vor ein paar Jahren bei der JU-Bayern gelesen und kann nur sagen, es stimmt. Ich bin nun schon seit einigen Jahren politisch aktiv und muss immer wieder feststellen, dass es haufenweise Leute gibt, die zwar unter der Hand über Zustände schimpfen, aber nicht auch nur im Ansatz Interesse haben, an der richtigen Stelle Einfluss zu nehmen.

Dabei ist es eigentlich nicht schwer in der Politik Gehör zu finden. Mit einer Portion Hartnäckigkeit und etwas Geduld kann man einiges voranbringen.

Einfluss ist aber nicht das Wichtigste. In den letzten Jahren hatte ich mit vielen interessanten Menschen zu tun und habe durch die Politik viel gelernt.

Ich habe in den letzten Jahren in verschiedenen Gremien mitgemischt und bin eigentlich sogar der Meinung, dass man relativ leicht vor Ort "etwas bewegen" kann. Seit 2008 bin ich beispielsweise Mitglied im Gemeinderat der Marktgemeinde Neunkirchen am Brand. Hier konnte ich einige Projekte anstoßen und auch wichtige Themen für Neunkirchen aktiv gestalten.

Ein gutes Beispiel ist hier die Beteiligung der Gemeinde Neunkirchen an den Kosten für die Planfeststellung der Westumgebung. Sehr scharf wurde ich dafür kritisiert, als eigentlicher Befürworter der Westumgehung gegen eine unbegrenzte Beteiligung der Gemeinde an den Kosten gestimmt zu haben. Ich habe dann gemeinsam mit unseren Landtagsabgeordneten einen Termin beim Staatsministerium des Inneren organisiert und hier eine Kostengrenze für den Markt erreichen können. Schon bis Ende 2014 hat diese Kostengrenze der Gemeinde mehrere Zehntausend Euro gespart und gezeigt, dass es notwendig ist, auch mal unbequeme Positionen einzunehmen.

Im CSU Ortsverband Neunkirchen a. Br. war ich von 2003 bis 2011 als Schatzmeister und von 2011 bis 2015 als Stellvertretender Ortsvorsitzender aktiv.

Im März 2015 wurde ich dann zum Vorsitzenden des CSU Ortsverbandes Neunkirchen am Brand gewählt.

Neben dem Ortsverband beteilige ich mich aber auch an anderen Stellen. Hier kurz die wichtigsten Gremien:
seit 2015 Stellvertretender Kreisvorsitzender der CSU Forchheim
seit 2014 Vorsitzender der CSU Gemeinderatsfraktion
seit 2001 Mitglied im Kreisvorstand des JU-Kreisverbandes Forchheim